Dienstag, 2. Februar 2010

es gibts was zu feiern!


Ich habe einen bzw. fast 2 neue Jobs *freujubelhüpf*
Der eine ist in einem Büro hier im Städtchen, das heisst ich spar mir die lästige Fahrzeit von über 1 Stunde pro Arbeitstag! Und es ist nicht mehr abends sondern vormittags und ich bin rechtzeitig vor Kindi-und Schulende wieder zu Hause.
Das erste Mal in meinem Arbeitsleben bin ich in 5 Min. im Büro!

Und das andere ist sozusagen ein Herzenswunsch - ich kann evt. ab und zu in dem hübschen Lädchen (wo es auch meine Täschchen zu kaufen gibt) aushelfen.
Am nächsten Montag geh ich zum Probearbeiten und dann sehen wir weiter.

Ach ich freu mich, nur muss ich heute noch meinen alten Arbeitsplatz kündigen und das ist schon ein bisschen hart, aber nur der Kollegen wegen - es ist mein Ausbildungsbetrieb und halt alles so gewohnt, nettes Arbeitsklima, immer was zu lachen und auch die Absprache, wer wann welche Tage arbeitet hat immer, wirklich immer gepasst.

Aber man muss auch mal was neues wagen, oder?

Kommentare:

Kullerbü hat gesagt…

Hallo und herzlichen Glückwunsch zu 1-2 neuen Jobs! Ja, es ist schon etwas Wert, wenn man weniger Anfahrt hat. Ich habe jetzt auch nur noch so ca. 15-20 Min. per Rad (momentan natürlich nicht - Bus und etwas länger), aber sonst früher IMMER so 1 Std. pro Tour.
Aber Spaß soll der Job natürlich auch bringen.
Und Du hast Recht: man muß auch mal was Neues wagen! Selbst wenn es schiefgeht. Alles im Leben ist zu etwas gut.
Und der Job in dem Lädchen ist sicher auch toll!
Nur das Kündigen ist wirklich so eine blöde Sache für sich.. aber was nutzt es! Viele Grüße!

Margit hat gesagt…

Na dann toi-toi ... :)

Ich hab zwar 65km zur Arbeit, darf aber hauptsächlich im Homeoffice arbeiten und nur 2/3mal im Monat ins Büro.

LG Margit

Barbara von Alpenschick hat gesagt…

Ich freu mich für dich, das tönt ja einfach herrlich und der Glückspilz rechts oben in deinem Blog hat sicher auch geholfen. Mein Arbeitsweg ist noch kürzer (meistens...).
Liebe Grüsse
Barbara

Lies von Lott hat gesagt…

Ich kenn dich/Sie zwar nicht, aber ich freue mich für dich/Sie.

Es ist schön zu lesen, wenn es vorwärts geht und das gibt ein bisschen Mut für mein morgiges Vorstellungsgespräch, bei dem gerne auch eine jobliche Verbesserung raus springen darf!

Liebe Grüße und einen schönen Probetag. Lies von Lott.

Kullerbü hat gesagt…

Hallo!
Vielen Dank für Deinen Kommentar.
Wir waren l.J. u.a. mit dem Flugzeug da. D.h. hätten wir noch günstige Flüge bekommen, wären wir hin auch geflogen. Dem war aber nicht so und so fuhren wir von Travemünde aus mit der Fähre... dann mit div. Bussen bis nach Stockholm... aber das ist eine andere Geschichte, denn unsere Anreise dauerte 48 Stunden und einen Nacht auf der Bank....
Aber zurück flogen wir mit Ryanair (nach Hamburg-Lübeck). Das klappte sehr gut, wir waren im Jahr zuvor schon mal im Herbst mit Ryanair nach Stockholm und zurück geflogen. Es gibt tolle Busverbindungen alle halbe Stunde und in 1 Std. und 20 Min. ist man in Stockholm vom Flughafen aus. Und auf die Inseln kommt man gut mit Bus und Schiff - je nachdem.
Ja, ich glaube, ab Memmingen kann man wohl auch nach Stockholm fliegen. Also gerade bei Rynair kann man da echt gute Schnäppchen bekommen - im Herbst folgen wir für EUR 10,--/Person nach Stockholm!! Allerdings muß man da aufpassen wegen der Extras/Gepäck usw.
Und im Stockholmer Schärengarten kann man sich gut mit den Schiffen bewegen/Inselhopping machen. Da gibt es auch so Karten für mehrere Tage, allerdings zahlen Kinder (ab 6 oder so) auch den vollen Preis...
Und in Stockholm gibt es auch viel für Kinder zu sehen - in Sachen Astrid Lindgren, Vasa-Museum, Skansen, Vergnügungspark und in den div. Museen gibt es für Kinder auch vieles zu sehen...
Wenn Du sonst noch Fragen hast, nur zu!
Viele liebe Grüße!