Sonntag, 17. März 2013

was machst Du eigentlich den ganzen Tag? Sonntag

jemand kitzelt mich am Hals...und wisst Ihr, wie jemand flüstert und es dann trotzdem ankommt als würde man Dich anschreien? "Mama, wann stehst Du auf?" *gähn* da würde ich doch einmal noch schlafen....es ist kurz vor acht.

Ich stehe dann auf, mache mir erstmal einen Kaffee (jetzt noch mit Bohnen) und darf dann gleich eine Runde "Gruselino" spielen. Mein Mann hat schon ein paar Runden hinter sich.
Dann eine kleine Blogrunde...

Jetzt gibts Frühstück, ich fahre kurz zum Bäcker im Nachbardorf und hole frische Semmel.
Es gibt auch noch Rühreier, denn der kleine Mann muss morgen ausgeblasene Eier mit in den Kindi bringen. Ich suche unser Eierausblasgerät, finde es sogar ;) mache aber erstmal 2 Eier kaputt...
Die Kaffeebohnen sind aus, ist ja klar, daß das erst am Sonntag bemerkt wird.
Also heute Filterkaffee, das Pulver war mal ein Geschenk von meiner Schwägerin, und dieser schmeckt mir sogar besser! Ich hole morgen auf jeden Fall diesen Kaffee in Bohnenform.

Nach dem Frühstück räumen wir zusammen auf, das Töchterchen muss in die Dusche und danach "HUS" lernen. Ich lese dem kleinen Mann die "Olchis" vor, Krötig!!

Ich befülle die Waschmaschine und setze mich vor den Laptop und bereite ein paar Stichworte für meinen Chef vor, ich möchte ihn überreden mir einen Home-Office Arbeitsplatz einzurichten. Ich weiss aber, daß er dem nicht sehr positiv gegenüber steht. Anscheinend ist es auch sehr teuer einzurichten.
In der Welt habe ich dazu diesen Artikel gefunden.
Der Trend geht also schon in diese Richtung, na ja mehr oder weniger.
Darüber werde ich noch etwas brüten...falls jemand Tipps hat, bitte her damit <3 nbsp="" p="">
Jetzt ist es kurz nach 14:00 Uhr, der kleine Mann sollte sich langsam mal anziehen wir wollen ins Kino!






 
Gerade noch rechtzeitig kommen der kleine Mann und ich im Kino an, das Licht ist schon aus, wir kruschteln uns auf unsere Plätze, tauschen dann nochmal und setzen unsere 3D-Brillen auf.
Wir schauen die Cro*ds, kommen heute als Preview.
Uns hat es prima gefallen.
Wieder zu Hause muss ich noch an die frische Luft, keiner will mich begleiten.
Die Familie nutzt vielmehr meine Abwesenheit aus, um den Pizza-Express zu bestellen.
Sie wussten ich würde nicht zustimmen - ich kann eh keine Tomatensosse mehr sehen...


Ich packe noch das Geburtstagsgeschenk für die Nähfreundin ein, sie hat morgen Geburtstag.

Bis die Pizza kommt verschwinden die Kinder noch in der Badewanne.

Und als erstes ist der Mann im Bett, er hat schon den ganzen Tag Kopfschmerzen, hoffentlich wird er jetzt nicht auch noch krank.
Dann bringe ich die Kinder ins Bett und sitze jetzt mit dem Laptop auf dem Sofa und schaue Tatort.

Das war jetzt der letzte Tag der Tagebuch-Woche von Frau Brüllen, mir hats sehr viel Spass gemacht!
Und ich habe gerne die anderen Tagebücher gelesen :)

Kommentare:

angie hat gesagt…

das hört sich gut an!!! ich habe am sonntag im bett gefrühstückt, nebenbei "monk" geschaut, jetzt geht es aber rund, die betten abziehen und die wohnung entstauben, denn die sonne schaut durch das fenster und bringt alles an den tag *grummel* und *lach*!!! alles liebe

Barbara hat gesagt…

IHallo Tine,

ich verfolge schon seit Montag interessiert Deine Tagebucheinträge. Es hat sich ja doch einiges bei dir in Sachen "Arbeitszeit" getan.

Eins würde ich niemals machen: home office. Überleg' Dir das gut! Dann bist Du immer "erreichbar". Das wäre nichts für mich.

LG
Barbara